Kategorien

Was sind Zuschlagstoffe und welche Bedeutung haben sie?

Was sind Zuschlagstoffe und welche Bedeutung haben sie?

Wir unterscheiden mineralische und organische Zuschlagsstoffe. Zu den wichtigsten Zuschlagsstoffen gehören: Perlite, Ton, Blähton, Pumice (Italien), Koksfaser, Kompost u.a. Je nach ihren Eigenschaften erfüllen sie unterschiedliche Aufgaben. So werden z.B. Perlite, Vermiculite oder Pumice zur Strukturverbesserung und Verbesserung der Luft- und Wasserkapazität (Kapillarität) zugemischt. Tonminerale (Dreischicht-Tonminerale) speichern besonders gut Nährstoffe. Kokosfasern verbessern die Wasserversorgung. Grüngutkompost wird hauptsächlich bei Bio- und torfreduzierten Erden verwendet. Styromull, Holzfaserstoffe, Reisspelzen, Flachsschäben spielen nur eine untergeordnete Rolle.

Hinweis!

Klicken Sie hier, um zu unserem allgemeinen FAQ-Bereich zu gelangen.